Symptomatik

Bei diesen Schwierigkeiten / Schwächen kann ich Ihrem Kind und Ihnen im Umgang mit Ihrem Kind helfen:

  • Konzentrationsschwäche
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Verhaltensauffälligkeiten in Gruppensituationen
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)
  • Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie, LRS)
  • Defizite / Schwierigkeiten bei der Auge-Hand-Koordination
  • blockierte Wahrnehmungskanäle
  • emotionale Probleme
  • Leistungsverweigerung
  • Lernprobleme
  • Hausaufgabenverweigerung
  • Kommunikationsstörungen
  • Prüfungsangst
  • Lampenfieber

Wichtiger Hinweis:
Ich erstelle weder Diagnosen noch verspreche ich Heilung.
Der Erfolg hängt auch von Ihrer inneren Bereitschaft zu Veränderungen und Ihrer Mitarbeit ab.

Was kann man von einem sechsjährigen Schulanfänger erwarten?

  1. Das Kind geht die Treppe ohne Nachstellschritt.
  2. Es kann mit der rechten Hand das linke Ohr erreichen.
  3. Es kann sich alleine waschen.
  4. Es kann sich allein seine Zähne putzen.
  5. Es verliert die Milchzähne, besonders die vorderen Schneidezähne.
  6. Es kann alleine aufs Klo gehen.
  7. Es kann sich selbständig anziehen.
  8. Es kann mit Messer, Gabel, Löffel und Schere umgehen.
  9. Es kann sich selbst Milch oder Kakao einschenken.
  10. Es interessiert sich für Verkehrszeichen (fragt nach).
  11. Es versteht die Farben der Verkehrsampel (fragt nach).
  12. Es kann allein eine Verkehrsstraße überqueren / Ampel.
  13. Es kann mehrere Aufträge hintereinander ausführen.
  14. Es baut, malt, knetet, formt, bastelt und spielt gern allein und in Gemeinschaft.
  15. Es akzeptiert Spielregeln.
  16. Es schließt Freundschaften.
  17. Es kann aufmerksam einer Geschichte zuhören und sie inhaltlich wiedergeben.
  18. Es ist wissbegierig und fragt oft nach dem Warum.
  19. Es kann kleine verantwortliche Aufgaben übernehmen (Regelmäßigkeit).
  20. Es kann sich entschuldigen.
  21. Es weiß seinen Vornamen und Familiennamen, Wohnort und die Straße anzugeben.
  22. Es kann seinen Namen schreiben.

Was sich Lehrer/innen an Grundschulen noch sehr wünschen:

  • Das Kind kennt die verschiedenen Farben und Arten von Stiften.
  • Es kann Schuhe binden.
  • Es kann ca. 15-20 Minuten bei einer Sache bleiben.
  • Es kann ganze Sätze sprechen.
  • Es sollte bis 10 zählen/abzählen und diese Mengen erfassen können.
  • Es soll Freude mitbringen.
  • Es soll neugierig sein.
  • Es muss nicht lesen können, jedoch ist es von Vorteil einige Buchstaben zu kennen.

Mit Änderungen nach: W. Straub „Wenn unser Kind zur Schule kommt“